Das Schicksal des Staates hängt vom Zustand der Familie ab. . .

                                                                                  Alexandre Rudolphe Vinet, Schweizer Theologe 

 

. . . dieser prägt das Nest der Familie in dem Kinder leben, heranwachsen und sich entwickeln;
Junge Menschen, die in Zukunft unsere Gesellschaft gestalten und darstellen werden, mit ihren
persönlichen Vorstellungen und Werten und den sich daraus entwickelnden Potenzialen und zielen.

Die Bedeutung der Haushalte für das Funktionieren unserer Gesellschaftsordnung wird immer noch
unterschätzt. Viele Bereiche des öffentlichen Lebens sind auf die Leistungen der Haushalte angewiesen.

Sie haben eine grundsätzliche systemtragende Bedeutung für

  • die Gesellschaft
  • das Individuum
  • die Volkswirtschaft
  • den Arbeitsmarkt

und bilden die kleinste Wirtschaftseinheit unseres Wirtschaftssystems.

 

 

Die Familienpflege ist eine Leistung, dessen Wert erst dann das Bewusstsein erreicht, wenn sie nicht erbracht wird.

  • sie schafft ein Heim in dem sich Familienmitglieder von den Alltagsbelastungen regenerieren können
  • sie kann durch geregelte und wiederkehrende Abläufe Sicherheit und Ordnung geben, damit
    vorhandene Kraftreserven in die täglich neuen Herausforderungen gelegt werden können
  • sie bietet geschützten Raum für Erziehung/Beziehung und Wertevermittlung, sowie für das Leben von kulturellen und religiösen Ritualen
  • sie schenkt Wärme, weil sich Menschen um einander kümmern!
  • sie vermag durch effiziente Organisation Platz zu schaffen, für persönlichen Freiraum, notwendiger Erholung und Freizeitaktivitäten, ohne Anstehendem nicht nachgekommen zu sein
  • sie lebt Kindern Selbstdisziplin und Eigeninitiative auf einfache, unbeschwerte und positive Weise vor und erleichtert durch geregelte Strukturen die Tagesabläufe
  • sie fördert Ruhe und Ausgeglichenheit der Familienmitglieder. Sie entspannt, weil Bedarfe gedeckt
    und Bedürfnisse befriedigt werden
  • sie prägt die Anspruchshaltung und den Standard
  • sie spart durch verantwortungsvolles Wirtschaften Zeit, Kraft und Geld
  • sie stabilisiert und  "trägt"  in schwierigen familiären Lebensabschnitten
  • notwendige Funktionen, wichtige Kenntnisse, sowie Strategien der Problembewältigung werden beiläufig den im Haushalt lebenden Kindern vorgelebt, suggeriert und positiv belegt
  • sie schließt sämtliche Daseinskompetenzen die innerhalb der Alltagsbewältigung in Familien mit Kindern erforderlich sind ein. Dadurch bietet sie grundlegende Vorraussetzungen für das Individuum, sich auch im vertrauten Umfeld angemessen entwickeln und entfalten zu können.
  • sie kann sich durch ihre Flexibilität an neue oder veränderte Umstände anpassen und sich auf aktuelle Gegebenheiten des Zeitgeschehens offen sowie Kritisch einstellen und steht damit keinesfalls im Gegensatz zu den Anforderungen der modernen Arbeitswelt.

 

Die Familienpflege gebündelt mit der Hauswirtschaft sind wertvolle Kompetenzen. Sie steigern die Lebensqualität, wie auch die Zufriedenheit. Durch Kontinuität schenkt sie unseren Kindern nicht nur Sicherheit, Halt und Geborgenheit, sondern auch die Möglichkeit, "beiläufig Erworbenes", selbst umzusetzen und unbelastet an die nachfolgenden Generationen weiter zu geben, um als Basis für die in der Zukunft liegenden gesellschaftlich wie auch wirtschaftlich bewährten Normen und Standards zu wirken.

 

Ich bedanke mich für Dein Interesse

Claudia Zehetbauer

 


 

HwF & Skt

Zehetbauer

Hauswirtschaftliche Familienhilfe

Sozialkompetenztraining

-------------------------------------------

 Untere Hauptstraße 3

 85461 Bockhorn

 Tel: 08122-540234

 Fax: 08122-540236

 info@hwf-zehetbauer.de

hwf-zehetbauer.de